CoronArt

Aktuell sind ja alle, bis auf die systemrelevanten Berufsträger (merkt euch den Begriff für die nächsten Gehaltsverhandlungen), zuhause in der Ausgangsbeschränkung. Corona sei Dank. Ich selbst war nun seit 11 Tagen dank Krankheit nicht mehr vor der Tür. Aber ich sehe sowas eigentlich ganz entspannt und versuche immer, das Beste daraus zu machen. In diesem Fall hatte Michel Grasso mich mit der Idee infiziert, Shootings über Skype auszuprobieren. Und ich war direkt Feuer und Flamme. Mit Kate und Katarina fanden sich auch sofort 2 Freunde, die zu diesem Experiment bereit waren. Letzten Sonntag (22.03..2020) war dann soweit. Ich habe den Skype Videochat auf meinen Fernseher übertragen und dort auf Polaroid und 35 mm Film abfotografiert. Wenn das Licht auf der Gegenseite noch besser wäre, wäre die Qualität noch besser. Und Polaroid in SW könnte ich mir auch noch gut vorstellen. Aber die Ergebnisse gefallen mir, genau so wie sie sind, sehr gut. Das Ganze hat Potential  und ich werde daraus sicher eine größere Serie machen. Den Titel habe ich auch schon: CoronArt 🙂 …

Comments are closed.